Wer ist CURAplus

Wer ist CURAplus?

CURAplus setzt sich aus den lateinischen Worten cura: Pflege, Fürsorge, Obsorge – sowie plus: mehr, zusätzlich – zusammen Mehr an Pflege – mehr als Pflege. Die Pflege und Betreuung beatmeter Menschen erfordert Wissen, Kenntnisse und Fertigkeiten, welche über die “normale Pflege” hinaus geht – Intensivpflege!

An erstes Stelle stehen Betroffene und Angehörige. Es bedeutet für uns aber auch, dass wir nicht “nur die Pflege” als unser Handlungsfeld sehen. Der Begleitprozess beginnt bei der Erstberatung und Begleitung der Angehörigen und Betroffenen noch in der Klinik, bis hin zur Entlassung, der eigentlichen Pflege zu Hause sowie der Unterstützung in den schwersten Stunden von Betroffenen und Angehörigen.

Wir sehen unser Tun als roten Faden der um den gesamten Versorgungsprozess gespannt ist und uns zum Ansprechpartner für alle Beteiligten macht. Betroffene, Angehörige, Klinikpersonal, Ärzte, Therapeuten, Gebietskörperschaften – nur zusammen kann man eine optimale Versorgung sicher stellen.

Wir beschäftigen uns seit unserer Gründung 2013, AUSSCHLIESSLICH mit der Pflege invasiv beatmeter und schwerstkranker Kinder, Jugendlicher und Erwachsener. CURAplus ist der erste und größte professionelle Intensivpflegedienst in Österreich, der ausschließlich mit Fachpersonal  in der Heimbeatmungspflege tätig wurde. 2017 übernahm CURAplus die gt heimbeatmung gmbh.

Intensivpflege zu Hause erfordert ein hohes Maß an personeller Qualifikation

Alle unsere MitarbeiterInnen haben neben dem Krankenpflegediplom eine Sonderausbildung für Intensivpflege abgeschlossen (Dauer 1 Jahr). Abgesehen davon, dass dies rechtlich erforderlich ist, sind besondere Kenntnisse in der Beatmungpflege, Entwöhung von der Beatmung und im Umgang mit dauerhaft beatmeten Menschen erforderlich.

Das Ziel in den meisten Fällen, ist die Beatmungsabhängigkeit teilweise bzw. vollständig zu reduzieren. Dafür müssen unsere MitarbeiterInnen, zusätzlich zur Basisqualifikation Intensivpflege, stetig geschult und speziell weitergebildet werden.

“Wir haben uns auf die Organisation und Durchführung der außerklinischen Intensivpflege und der Schaffung neuer Strukturen in der Pflege spezialisiert. Wo Versorgungslücken bestehen, versuchen wir diese zu schließen, um für scheinbar unlösbare Situationen Lösungen zu schaffen. Gemeinsam mit unseren Partnern schaffen wir Einrichtungen, lösen Probleme und unterstützen dabei, Wissenslücken zu schließen, um für Intensivpflegepflichtige optimale Pflege- und Betreuungsqualität zu gewährleisten.”

so Michael Tesar CEO CURAplus