BRANCHENNEWS: Startschuss des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Kärnten

BRANCHENNEWS: Startschuss des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Kärnten

Gesundheits- und Krankenpflege – Ein Beruf mit Zukunft.

Im Oktober startete an der FH Kärnten auf dem Campus Klagenfurt – St. Veiterstraße das Studium für Gesundheits- und Krankenpflege. Theoretische, pflegerische, medizinische, wissenschaftliche und rechtliche Grundlagen werden im Rahmen einer praktischen Ausbildung gelernt und innerhalb von drei Jahren gefestigt. Abgeschlossen wird das Vollzeitbachelorstudium mit dem Titel “Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in und Bachelor of Science in Health Studies, BSc.

Auch wir waren bei der Eröffnung des Bachelorstudiengangs dabei, Geschäftsführer und Gründer Michael Tesar (DGKP/Intensivkrankenpfleger) gab den Studierenden wertvolle Einblicke in seine Arbeitspraxis und berichtete über tägliche An- und Herausforderungen des Berufes. Im Zentrum seines Vortrages stand das Tätigkeitsfeld der mobilen Intensiv-Pflege sowie die optimale Versorgung von Menschen mit Beatmung. Im Rahmen der Eröffnung wurde auch der Film “Solange ich atme” (2017) gezeigt. Der Film behandelt die Lebensgeschichte von Robin Cavendish, der 1960 in England an Polio erkrankt, er ist vom Hals abwärts gelähmt und muss beatmet werden. Robin Cavendish setzte sich bereits in den 60iger Jahren gemeinsam mit seiner Frau für eine Pflege zu Hause und für Menschen mit Beatmung ein. Für ihn ist klar, er will “Leben und nicht bloß überleben”. Ein bewegender Film, der aufzeigt, was Pflege leistet und ist und welchen Stellenwert ein Leben zu Hause für Menschen mit Pflegebedarf hat bzw. haben kann. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit.

Vielen Dank an Anita Mitterdorfer, BA., MA., M.Ed. (Studiengangsleitung Gesundheits- und Krankenpflege) für den Austausch und die Zusammenarbeit. Wir wünschen viel Erfolg für den neuen Studiengang!

Nähere Informationen zur Veranstaltung sowie Medienberichte finden Sie HIER:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.