Home

Leben mit Beatmung - Intensivpflege zu Hause

Erfahren Sie mehr über die professionelle Pflege von beatmeten Menschen (Heimbeatmung) in Österreich

Besondere Pflege für besondere MenschenVorteile CURAplus auf einen Blick

Intensiv KollegInnen gesucht

in…

  • TIROL

  • SALZBURG

  • KÄRNTEN

Mit abgeschlossener SAB Intensivpflege bzw. mind. 3 Jahre Intensiverfahrung

Bewirb Dich jetztKontaktiere uns

CEO Michael Tesar exklusiv im Interview zum Thema Heimbeatmung

Was kommt nach der Intensivstation?

Sonderausgabe für Pflegende Angehörige in Österreich.

Ein herzliches Dankeschön an Markus Golla für den gelungen Beitrag!Lesen Sie hier!
Charity 5.7. Klagenfurt

Sieger der Sonderkategorie beim Pflegemanagementaward CURA2018!

Hier wurde das Projekt „Was kommt nach der Intensivstation ‐ Beatmungspflege zu Hause“ von CURAplus ausgzeichnet. Auf Grund des medizinischen Fortschritts überleben immer mehr schwer erkrankte oder verunfallte Menschen. Einige von ihnen können jedoch nicht von der invasiven Beatmung entwöhnt werden. Bis dato gab es in Österreich keine fachpflegerische Unterstützung und Beratung für Betroffene und Angehörige. CURAplus hat es sich daher zum Ziel gesetzt, Kinder und Erwachsene mit invasiver Beatmung professionell zu unterstützen, um so eine menschliche und sichere Versorgung sowie Pflege im vertrauten Umfeld zu gewährleisten, denn die Unterbringung in stationären Einrichtungen ist für den Großteil keine wirkliche Option. Übernommen wurde der Preis von CEO und Gründer Michael Tesar, der sich nicht nur bei all seinen MitstreiterInnen und MitarbeiterInnen bedankte, sondern auch bei „all jenen, die ihnen Steine in den Weg gelegt haben. Denn nur so sind wir jetzt da, wo wir sind.“ Er wünsche sich, dass das Projekt auch in anderen Bundesländern umgesetzt wird. http://www.pflege-management-award.at/gewinner-projekte-2018/gewinner-2018

CURAplus-NEWS

Lesen Sie HIER Aktuelles nach!

BRANCHENNEWS: Startschuss des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Kärnten
BRANCHENNEWS: Startschuss des Studiengangs Gesundheits-…

Gesundheits- und Krankenpflege – Ein…

Film ab! CURAplus-Veranstaltungsreihe KINO & GUTES geht weiter...
Film ab! CURAplus-Veranstaltungsreihe KINO &…

Filmpremiere “Solange ich atme” in…

Wir sind DIE GEWINNER des Sonderpreises CURA 2018
Wir sind DIE GEWINNER des…

Sonderpreis CURA 2018 geht dieses…

CURAPLUS-INSIGHTS: Was sind die Vorteile der Intensivpflege zu Hause?
CURAPLUS-INSIGHTS: Was sind die Vorteile…

ANTWORT: Das Ziel von #CURAplus…

CURAPLUS-INSIGHTS: Welches Personal ist geeignet für die Heimbeatmungspflege?
CURAPLUS-INSIGHTS: Welches Personal ist geeignet…

ANTWORT: Ideal und optimal sind…

CURAPLUS-INSIGHTS: Welche Strukturen müssen wir schaffen?
CURAPLUS-INSIGHTS: Welche Strukturen müssen wir…

ANTWORT: Für eine optimale Versorgung…

CURAPLUS-INSIGHTS: Wie werden beatmete Menschen in Deutschland gepflegt?
CURAPLUS-INSIGHTS: Wie werden beatmete Menschen…

ANTWORT: Die Finanzierung der Pflege…

CURAPLUS-INSIGHTS: Kann man eine Entwöhnung zu Hause fortsetzen?
CURAPLUS-INSIGHTS: Kann man eine Entwöhnung…

ANTWORT: Die Entwöhnung (weaning) von…

CURAPLUS-INSIGHTS: Wo beginnt die Arbeit von CURAplus? Welche Professionen sind nötig und was tun diese?
CURAPLUS-INSIGHTS: Wo beginnt die Arbeit…

ANTWORT: Für die Pflege von…

Kontaktieren Sie uns noch heute

Unsere qualifizierten MitarbeiterInnen beraten Sie gerne!

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER:

  • Angehörigenberatung der Lebenshilfe Kärnten

http://www.lebenshilfe-kaernten.at/de/angebote/angehoerigenberatung/

  • HIRNverletzt – Netzwerk für Menschen mit erworbenen Hirnschäden

https://www.hirnverletzt.at/

  • Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit

https://www.kinderjugendgesundheit.at/

  • Pflege Professionell – Fachzeitschriften für den Gesundheitsbereich

https://pflege-professionell.at/

  • Verband der Privatkrankenanstalten Österreichs

https://privatkrankenanstalten.at/